Presse Partner Preiss
TV KINO STARS ANDERE BUCH/REGIE PRODUZENTEN STAB IMPRESSUM LINKS @
ES PILCHERT WIEDER! Am 21.9.2014 zeigt das ZDF die erste der fünf neuen "Rosamunde Pilcher"-Filme 2014/15. Zeit für Träume, Emotionen und Momente der Entspannung im typisch ländlichen Ambiente der Grafschaft Cornwall. Very british!

 Kino  Cascadeur-Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer

Home Feedback

Das Bernsteinzimmer


Hintergrundinformationen

Einst in Auftrag gegeben von König Friedrich I., machte es dessen Sohn, "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I., dem Zaren Peter dem Großen 1716 zum Geschenk. Dieser ließ die Bernsteinplatten im Jahre 1725 in seinen Winterpalais einbauen.
Dreißig Jahre später wurde das Bernsteinzimmer auf Wunsch der Zarin Elisabeth I., der Tochter Peters des Großen, nach Carskoe Selo (Zarendorf) geschafft.
Als Hitler 1941 mit dem ”Unternehmen Barbarossa" den Rußland-Feldzug begann, gelangten viele Kunstwerke zwischen die Fronten. Sogenannte Kunstschutzoffiziere "stellten die Kunstwerke sicher", was nichts anderes bedeutete als Plünderung.
Kirchen und Bibliotheken waren davon ebenso betroffen wie die Zarenpaläste von Carskoe Selo. Dabei wurde auch das Bernsteinzimmer beschlagnahmt und, in 27 Kisten verpackt, nach Königsberg verschleppt.
Als die Sowjets die Stadt im Jahre 1945 stürmten und das Prachtstück in den Trümmern suchten, war das Bernsteinzimmer spurlos verschwunden.
An diesem Tag begann die Jagd nach dem Bernsteinzimmer, die für manchen tödlich endete und in regelmäßigen Abständen für weltweite Schlagzeilen sorgt.
WEITERE INFORMATIONEN ZU  Cascadeur-Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
Artikel drucken    Artikel drucken
Artikel weiterleiten    Artikel weiterleiten
zurueck    zurück
SUCHE
Stichwort eingeben:
NEWSLETTER
E-Mail Adresse: